Einsatztauchergruppe in Ganderkesee

Die Einsatztauchergruppe der Ortsgruppe Ganderkesee besteht zurzeit aus fünf Einsatztauchern, zwei Gerätetauchern und zwei Gerätetauchanwärtern. Die Aufgabe ist das Suchen und Bergen von vermissten Personen oder untergegangenen Gegenständen, wie z.B. PKW, Bootsmotoren, etc. Für solche Aktionen ist ein ungeheurer Aufwand von Nöten.

Man braucht neben der sehr umfangreichen Tauchtechnik noch eine Menge anderer Dinge, wie Leinen, Bergesäcke, ein Tauchereinsatzfahrzeug und vieles mehr. Bei einem Taucheinsatz werden sog. Tauchteams gebildet. Zu einem solchen Team gehört der Einsatztaucher, sein Reservetaucher für Notfälle, sowie ein Signalmann. Wird nun unter Einsatzbedingungen getaucht, so führt der Signalmann den Einsatztaucher nach einem bestimmten Schema an der 50m langen Leine, so dass der Taucher auch wirklich jeden Quadratmeter den Gewässerbodens abtasten kann. Unterstützt wird diese Arbeit , je nach Bedarf, mit einem Unterwassertelefon. Dieses kann den Einsatztaucher noch besser bei seiner Suche unterstützen.

Eistauchen 2016

Findet der Taucher nun beispielsweise einen PKW, so wird er ihn zunächst mit einer Boje markieren und weitere Taucher, sowie Bergesäcke zum Fahrzeugwrack holen. Dann wird der PKW mittels der Bergesäcke, die mit Luft aufgepumpt werden, an die Oberfläche geholt, woraufhin dann ein Kran oder ein Abschleppwagen das Auto an den Haken nimmt.

Um Einsatztaucher in der Ortsgruppe Ganderkesee zu werden muss man einige Voraussetzungen erfüllen:
Zuerst ist es wichtig, ein aktives Mitglied zu sein, welches den allgemeinen Ablauf in der Ortsgruppe kennt und ihn aktiv mitgestaltet.
Daraufhin folgt das Deutsche Rettungsschwimmabzeichen in Silber und der Schnorcheltauchschein der DLRG. Kann man nun noch eine "Basisausbildung Wasserrettungsdienst" nachweisen, so wird man für die Prüfung zum Einsatztaucher Stufe 1 zugelassen. 

Wer das Tauchen in der Ortsgruppe Ganderkesee erlernen möchte, bekommt ab 2005 eine Parallelausbildung: Zum einen wird er im Einsatztauchen ausgebildet und erwirbt letztendlich den Einsatztauchschein Stufe 1 und zum zweiten erhält der Anwärter eine Ausbildung im Sporttauchen, welche mit dem DLRG Gerätetauchgrundschein * abschließt.

Da wir in der DLRG Ortsgruppe Ganderkesee eine ständig einsatzbereite Gruppe gewährleisten müssen, werden immer neue Einsatztaucher benötigt. Da aber der ein oder andere sicherlich gerne auch einmal im Urlaub Tauchen möchte, bieten wir die beschriebene, doppelte Ausbildung an, denn im Gegensatz zum Einsatztaucher wird der DLRG Gerätetauchschein * international als Sporttauchschein (CMAS *) anerkannt.

Als neuer Einsatztaucher in der DLRG Ortsgruppe Ganderkesee ist jeder gern gesehen!