Wie es begann...

In der 70er Jahren gab es diverse Fitness-Initiativen:

„Trimm dich“, „Lauf mit – bleib fit“ und auch „Schwimm mit – halte dich fit“, da der Stellenwert des Ausgleichsports zu dieser Zeit immer mehr Beachtung fand.

Die Menschen hatten ein wenig mehr Freizeit und wollten diese auch sinnvoll verbringen als Ausgleich zur beruflich bedingten Beanspruchung. Deshalb meldeten sich einige Ganderkeseer 1974 zu Schwimmkursen bei der DLRG Delmenhorst an. Darunter waren: Doris Arle, Wilhelm Grein, Helga und Franz Kubesch, Hans-Joachim Selke und einige andere mehr.

Als das Hallenbad Ganderkesee im Spätsommer 1974 in Betrieb genommen wurde, stellte die Leitung der DLRG Delmenhorst (Helmut Steinert, Werner Heyen, Hartmut Düßmann) einen Antrag an die Gemeinde Ganderkesee zur Nutzung des Hallenbades zwecks Schwimm- und Rettungsschwimm-ausbildung. Diesem Antrag entsprach die Gemeinde Ganderkesee und stellte eine Bahn dienstags zur Verfügung (drei Bahnen für die Öffentlichkeit).

Durch Mund-zu-Mund-Propaganda war der Zulauf zu den DLRG-Kursen so groß, dass ein weiterer Antrag gestellt wurde: ½ Becken – auch diesem Antrag wurde zugestimmt.

In jenen Tage war ein Ganderkeseer zum Rettungsschwimmer ausgebildet worden und befand sich in der zweijährigen Ausbildung zum „Lehrscheininhaber“, er avancierte zum ersten hiesigen Ausbilder: Wilfried Lührs.

Unterstützt wurde er 1975 u.a. von Axel von Behrens, Reinhard Nau, Heiner und Sepp Kubesch und natürlich den Kameraden aus Delmenhorst.

In 1976 war die Ausbildungsstruktur klar, die freiwilligen Helfer um Wilfried Lührs zahlreich und gut geschult und die Kameraden aus Delmenhorst entließen uns als „DLRG Ortsgruppe Delmenhorst – Stützpunkt Ganderkesee“ in die Eigenständigkeit.

Anfang 1977 war die Ganderkeseer Gruppe so weit gefestigt, dass wir eigenständig werden wollten. Am 21. oder 22. Februar 1977 stand es im „Delmenhorster Kreisblatt“ : „Gründungsversammlung – DLRG Ganderkesee wählt Vorstand“ Wer möge, treffe sich bitte am Freitag, 25.02.1977 um 19 Uhr in der Cafeteria im Hallenbad Ganderkesee...

Die Gründungsversammlung eröffnete der damalige Vorsitzende der DLRG Ortsgruppe Delmenhorst, Kamerad Helmut Steinert, und führte diese Veranstaltung recht souverän; denn es gab  heftige Debatten über zu lasches Training, keine Wettkampfgruppen bzw. die Schwimmausbildung der Kinder und Erwachsenen gehöre sowieso in die Hände der Schwimmmeister.

Helmut Steinert kam dann zu dem Tagesordnungspunkt „Wahlen“. Ein Wahlausschuss wurde gebildet. Dann bat der Vorsitzende um Wahlvorschläge für die einzelnen Funktionen. Posten für Posten wurde gewählt. Das Ergebnis sah folgendermaßen aus:

1. Vorsitzender

Franz Kubesch

Ganderkesee

2. Vorsitzender

Wilfried Lührs

Ganderkesee

1. Technischer Leiter

Wilfried Lührs

Ganderkesee

2. Technischer Leiter

Klaus Stanke

Ganderkesee

Geschäftsführer und Kassenwart

Sepp Kubesch

Ganderkesee

Schriftwart

Sepp Kubesch

Ganderkesee

Pressewartin

Inge Rehberger

Ganderkesee

Beisitzerin

Elga Rodiek

Bookholzberg

Beisitzer

Heiner Kubesch

Ganderkesee

 

Helmut Steinert verlas noch einmal das Ergebnis, wünschte uns für die Zukunft ein frohes Schaffen und entließ uns als „Ortsgruppe Ganderkesee“ in die Selbständigkeit.

 

Was nicht verschwiegen werden darf: seit dem Bestehen des Freibades in Ganderkesee bzw. seit 1964 gab es eine DLRG-Gruppe. Es war auch eine Schar junger Erwachsener – wir sahen sie damals am Beckenrand stehen (Wachdienst) oder beim Training auf einer abgeteilten Bahn.

Darüber sind uns jedoch keine weiteren Informationen bekannt.

Okt. 74

Aufnahme des Trainingsbetriebs im Hallenbad Ganderkesee unter der Regie der DLRG OG Delmenhorst

Mai 75

Aufnahme des Wachdienstes im Freibad Ganderkesee zur Unterstützung des Personals an den Wochenenden.
(Als Gegenleistung für die kostenlose Nutzung des Hallenbades)

25.02.77

Gründungsversammlung der DLRG Ortsgruppe Ganderkesee.
Als „Gründungsgeschenk“ überlässt uns die DLRG Ortsgruppe Delmenhorst, aus der wir uns herausgelöst haben, alle 236 Mitglieder, die im Gebiet der Gemeinde Ganderkesee wohnen.

03.-04.77

Ein halbrunder Messestand wird gebaut und erstmals zum Flohmarkt in Ganderkesee neben dem „Buchshop“ in der Bahnhofstraße (jetzt Rathaushausstraße) aufgestellt. Schon damals verkaufen wir Puffer.

Mai 77

Der Wachdienst im Freibad wird erstmals von der Ortsgruppe Ganderkesee allein organisiert und durchgeführt.

23.06.77

Die Gemeinde Ganderkesee fördert unsere Arbeit mit 1500 DM. Davon wird wichtiges Ausbildungsmaterial angeschafft.

Nov. 77

Für unsere Trainings- und Ausbildungszwecke erhalten wir erstmals alle vier Bahnen (keine Öffentlichkeit mehr) im Hallenbad Ganderkesee. Nun ist Wettkampftraining, Schnorcheltauchen und Mitgliederschwimmen möglich.

Jan. 78

Reinhard Nau wird zum ersten Jugendwart gewählt.

März 78

Die Gemeinde bietet uns Räumlichkeiten in der „Alten Schule Bookhorn“ an. Endlich hat der Verein eine Bleibe.

Juli 78

Die DLRG OG Ganderkesee beteiligt sich zum ersten Mal an der Ferienpaßaktion.
Ab dieser Zeit organisieren unsere Jugendlichen regelmäßige (alkoholfreie) Discos um neue Mitglieder zu werben.

26.02.79

Franz Kubesch, Gründungsmitglied und 1. Vorsitzender, stirbt. Seine Nachfolger werden Erwin Knirsch und Erwin Möller.

Ostern 79

Das erste DLRG-Osterfeuer wird dort, wo jetzt das Heim des Spielmannszuges steht, abgebrannt.

Juli 81

Aufnahme des Wachdienstes am Falkensteinsee. Die Saison wurde später mit einem Strandfest und Fackelschwimmen beendet.

Nov. 81

Erstes Jahresschwimmen (Vereinsmeisterschaft) durchgeführt

Dez. 81

Zum ersten Mal haben wir zu einer Weihnachtsfeier eingeladen.

6.06.82

Die DLRG -Ortsgruppe Ganderkesee ist Ausrichter der 1. Bezirksmeisterschaft im Rettungsschwimmen des im Dez. '81 gegründeten Bezirks Oldenburg-Münsterland.

Juli 82

Einweihung der Rettungswachstation (Holzturm) am Falkensteinsee

Dez. 83

Wegen Raumnot treten wir unseren Bastelraum an die Pfadfinder ab und teilen uns mit dem Spielmannszug unseren Materialraum.

03.-11.84

Gerrit Goldhammer stellt unsere Vereinsführung auf EDV um.

1986

Das Anbaden fällt aus, die Freibadsaison beginnt wegen des Unfalls in Tschernobyl später.

1986

Gerrit Goldhammer fängt an, privat zu tauchen

Mai 87

DRK und DLRG werden 10 Jahre alt. Selbstdarstellung aller Hilfsorganisationen der Gemeinde Ganderkesee: THW und Freiwillige Feuerwehr sind mit dabei. Wir demonstrieren das Rettungstauchen in einem Wasserbassin auf dem neuen Marktplatz.

Sept. 87

Der neue halbrunde Messestand wird in Betrieb genommen

1988

Die DLRG Ortsgruppe Ganderkesee spendet dem Freibad eine Allwettertischtennisplatte. Diese wird vor der Anbadeveranstaltung zum 25. Jahrestags des Freibades Ganderkesee der Öffentlichkeit übergeben.

1988

Die OG Harpstedt löst ihre Tauchergruppe auf. Wir erwerben die gebrauchten Tauchausrüstungen.

1990

Die Räumlichkeiten im ehem. Dachboden werden ausgebaut. Es entstehen Taucherraum, Lager und Werkstatt, das Büro und die Küche neben dem Gruppenraum.

1990

Die Tauchergruppe hat sich formiert und meldet sich einsatzbereit. Im Bedarfsfall rückt sie mit Privat-PKW aus.

20.01.91

Die DLRG Ganderkesee ist wieder Ausrichter der Rettungsvergleichswettkämpfe des Bezirks Oldenburg-Münsterland.

30.03.91

Die Osterfeier findet zum ersten Mal im Apfelgarten statt. Der Spielmannszug hat sein Heim auf der Wiese gebaut.

1991

Der Wachdienst am Falkensteinsee wird eingestellt, weil es keine öffentliche Badestelle ist.

30.05.92

Die DLRG Ganderkesee feiert ihr 15-jähriges Jubiläum. „Tag der offenen Tür“ mit Präsentation der neuen Räumlichkeiten und Sommerfest im Apfelgarten.

Juni 92

Wir unterstützen die DLRG Delmenhorst beim Wachdienst am Sielingsee

Sept. 92

Das erste DLRG Einsatzfahrzeug, ein gebrauchter Mercedes 207,  wird angeschafft.

Okt. 92

Baubeginn für die „Schneewittchensarg“-Garage für das Einsatz-Kfz.

Juni 94

DLRG-Beteiligung am 30. Geburtstag des Freibades Ganderkesee mit zahlreichen Aktionen und Vorführungen im Tauchturm.

18.02.97

2. Gründungsversammlung – die DLRG Ganderkesee wird „e.V.“

1997

Wegen der Sanierung des Hallenbades (Fensterfront) fällt das Training von Mai bis September aus bzw. geht in abgespeckter  Form im Freibad weiter.

Jan 98

Ganderkesee ist wieder Ausrichter der Bezirksmeisterschaften im Rettungsschwimmen.

1998

Anschaffung eines eigenen Kompressors zum Füllen der Tauchflaschen
Das Training wird von Mai bis September aus Kostengründen ins Freibad verlegt.

Nov. 1998

Die Mannschaft Ganderkesee gewinnt zum ersten Mal den Nachtmarathon in Wildeshausen

19.02.99

Beitritt der DLRG Ortsgruppe Ganderkesee e.V. zum Landessportbund.

2000

Am 08. März (Aschermittwoch) Brand im Hallenbad. Wieder nur ein eingeschränkter Trainingsbetrieb ab Mai im Freibad

2002

14 jugendliche Aktive sammeln in den Herbstferien 7239€!
Ein gebrauchter VW LT kann angeschafft werden. Unser altes Einsatz-Kfz. war nach zehn treuen Dienstjahren nicht mehr fahrbereit.

14.02.03

Das neue Einsatz-Kfz. (Sprinter) wird angeschafft.

2006

Die neue Kfz-Halle wird gebaut und im Frühjahr 2007 fertiggestellt.

Amtszeiten

Vorsitzende

25.02.77 - 26.02.79     Franz Kubesch †
27.03.79 - 30.03.82     Erwin Möller
27.03.79 - 04.03.81     Erwin Knirsch
04.03.81 - 2013    Sepp Kubesch
2013 - heute   Heiko Girke

    

2. Vorsitzende

25.02.77 - 29.03.79     Wilfried Lührs

22.03.83 - 23.02.88     Wilfried Lührs 
23.02.88 - 06.03.90     Gerrit Goldhammer †
06.03.90 - 25.02.92     Herbert Wittbold
25.02.90 - 18.02.97     Peter Meyer
18.02.97 - 30.01.04     Heiko Girke
30.01.04 – 06.01.08     Dirk Suhrkamp †
29.02.2008 - 2012        Egmund Behrends
2013 - 2015                 Jürgen Weckermann
2016 - aktuell               Jörg Eggers

Schatzmeister

25.02.77 - 28.02.80     Sepp Kubesch
28.02.80 - 21.02.89     Inge Rehberger
21.02.89 - 2013           Wilfried Lührs
2013 - aktuell              Henrik Kroog

stellvertretende Schatzmeister

28.02.80 - 22.03.83     Sepp Kubesch
22.03.83 - 14.02.95     Hanna Lührs
14.02.95 - 30.01.04     Helga Kubesch
30.01.2004 -               Gunnar Goldhammer
2013 - 2015                 Benjamin Bothe
2015 - aktuell               Fabian Ridder

Pressewarte

25.02.77 - 28.02.80     Inge Rehberger
28.02.80 - 04.03.86     Heiner Kubesch
04.03.86 - 06.03.90     Sylvia Schneider
06.03.90 - 02.03.93     Silvia Schulte
02.03.93 - 14.03.95     Britta Behrends
14.03.95 - 18.02.97     Bernward Franke
18.02.97 - 27.02.98     Gunnar Meister
27.02.97 - 16.02.01     Bernward Franke
30.01.04 - 02.2009      Maren Goldhammer
02.2009 - heute           Gerrit Steg

 

1. Technischer Leiter

25.02.77 - 21.02.89     Wilfried Lührs
21.02.89 - Okt 93     Gerrit Goldhammer †
22.02.94 - 2013       Heiko Girke
2013 - heute            Kristoff Braun

2. Technischer Leiter

26.02.79 - 22.03.83     Harald Thies
22.03.83 - 21.02.89     Manfred Nau
21.02.89 - 18.02.97     Peter Meyer
18.02.97 - 16.02.01     Daniel Genke
30.01.04 - 02.03.07     Michael Thomas
01.08.08 Jürgen Weckermann (kommissarisch)
bis 2015   Christian Hasler
2015 - aktuell   Arne Kubesch

Jugendwarte

12.01.78 - 08.12.79            Reinhard Nau
08.12.79 - 23.10.81            Thomas Kittler
23.10.81 - 16.07.84            Uwe Sedelke
16.07.84 - 24.11.88            Beate Lührs
24.11.88 - 16.12.93            Heiko Girke
16.12.93 - Nov. 97              Gunnar Goldhammer
Nov. 97 - Jan. 99                 Janina Marks
Jan.99 - Nov. 00                 Gunnar Meister
Nov. 00 - 22.12.01             Mike Herzog
22.12.01 - 12.01.03            Gunnar Goldhammer
12.01.2003 - 2007              Fabian Ridder
2008 - 2010                       Kai Bock
2010 - 2011                       Carolina Bruß
2012 - 2015                       Hauke Klattenhoff
2016 - heute                      Patrick Kasparak